mobicare Pflegedienst Osnabrück, Stemwede, Gehrde, Wildehausen, Haldem

mobicare in Ihrer Nähe

Bürokratie verursacht Kosten in Milliardenhöhe

Bürokratie verursacht Kosten in Milliardenhöhe

Wie die "Häusliche Pflege" in ihrer aktuellen Ausgabe berichtet, verursacht die Pflegedokumentation jährlich Gesamtkosten in Höhe von 2,7 Milliarden Euro. Demnach betragen die Kosten für das Ausfüllen von Leistungsnachweisen rund 1,9 Milliarden Euro pro Jahr. Diese vom Statistischen Bundesamt ermittelten Werte wurden im Rahmen des Projektes "Bürokratiekosten-Messung" bei einem Treffen im Kanzleramt vorgelegt. 

Brisantes Datenmaterial

Die Zahlen liegen der Wochenzeitung CAREkonkret vor. Bislang wurden sie durch die Bundesregierung nicht veröffentlicht. Warum wohl nicht...?!

Dem Artikel nach benötigen Mitarbeiter in einer stationären Pflegeeinrichtung im Durchschnitt 386 Minuten für die Erstellung der Pflegedokumentation bei einem Neuzugang. Bei einem ambulanten Pflegedienst beträgt demnach der Zeitaufwand 196 Minuten. Täglich würden 16 Minuten im stationären und 10 Minuten im ambulanten Bereich pro Pflegebedürftigem benötigt.

Quelle: Häusliche Pflege 06.2012 

Das könnte Sie auch interessieren

Überaus hilfreich und das auch noch kostenlos

Teilnehmer des Pflegekurses im Haus Bergquell

Begeisterte Teilnehmer beim Pflegekurs von mobicare und Haus Bergquell

Wie steht es um Ihre Belastung?

Die Versorgung eines pflegebedürftigen Menschen ist eine schwere Aufgabe. Häufig wird zu Anfang unterschätzt, wie schwer diese Arbeit ist.

Haferflocken statt Wichtelgeschenke

mobicare spendet für die Lübbecker Tafel. 30 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen haben fleißig gesammelt. Obdrauf gabs noch einen zusätzlichen Betrag von der mobicare Geschäftsführerin, Anita Schmalge. Das Bild zeigt die Übergabe der…

Bürokratie verursacht Kosten in Milliardenhöhe

Bürokratie verursacht Kosten in Milliardenhöhe

Wie die "Häusliche Pflege" in ihrer aktuellen Ausgabe berichtet, verursacht die Pflegedokumentation jährlich Gesamtkosten in Höhe von 2,7 Milliarden Euro.

"Demenzkranke sind wie Zeitreisende"

Artikel auf NDR.de

Ein interessanter Bericht einer betroffenen Ehefrau. Irgendwann hat Erika Lange gemerkt, dass ihr Mann sich komisch verhält. Er fährt unsicher mit dem Auto, hat Orientierungsprobleme.