mobicare Pflegedienst Osnabrück, Stemwede, Gehrde, Wildehausen, Haldem

mobicare in Ihrer Nähe

Pflegestufen werden zu Pflegegraden

Das neue Begutachtungsinstrument

Pünktlich zum Jahreswechsel 2016 - 2017 kam der Systemwechsel mit weitreichenden Änderungen im Bereich der Pflege. Pflegestufen wurden zu Pflegegraden und das Zählen von Minuten war nicht mehr "wichtig" für die Ermittlung des Hilfebedarfs. Beim Pflegegrad geht es um die Beeinträchtigungen der Selbständigkeit oder Fähigkeitsstörungen in den Bereichen:

1. Mobilität

2. kognitive und kommunikative Fähigkeiten

3. Verhaltensweisen und psychische Problemlagen

4. Selbstversorgung

5. Umgang mit krankheits- /therapiededingten Anforderungen

6. Gestaltung des Alltagslebens und soziale Kontakte

 

Wenn Minuten nicht mehr wichtig sind, was dann? 

Für den Pflegegrad werden Einzelpunkte je Modul (diese werden unterschiedlich gewichtet) zu einer Gesamtpunktzahl addiert und ergeben den jeweiligen Pflegegrad. 

Pflegegrad 1: geringe Beeinträchtigung der Selbständigkeit (ab 12,5 bis unter 27 Punkte)

Pflegegrad 2: erhebliche Beeinträchtigung der Selbständigkeit (ab 27 bis unter 47,5 Punkte)

Pflegegrad 3: schwere Beeinträchtigung der Selbständigkeit (ab 47,5 bis unter 70 Punkte)

Pflegegrad 4: schwerste Beeinträchtigung der Selbständigkeit (ab 70 bis unter 90 Punkte)

Pflegegrad 5: schwerste Beeinträchtigung der Selbständigkeit mit besonderen Anforderungen an die pflegerische Versorgung (ab 90 bis 100 Punkte)

 

Ist das neue System näher an der Lebensrealität? 

Bilder: Quelle www.mds-ev.de | Auszug aus: Das neue Begutachtungsinstrument der sozialen Pflegeversicherung

 

ZURÜCK >>

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

WHO warnt vor dramatischer Demenzausbreitung

Die Zahl der Demenzkranken steigt dramatisch an: 66 Millionen Demenzkranke weltweit - bis zum Jahr 2030 wird sich die Zahl der an Alzheimer und ähnlichen Störungen leidenden Menschen nahezu verdoppeln, warnt die Weltgesundheitsorganisation.

Finnland: Ein Vorbild für die deutsche Pflege?

Interessenvertretung der Pflege ist nicht effektiv. Das soll die Einschätzung ihrer Beschäftigten in Deutschland sein. Finnland zeigt, wie eine solche aussehen kann. 2007 gab es dort einen harten Arbeitskampf.

Pflegestufen kennen und ausschoepfen

Handbuch der Pflegestufen

Die Einstufung in die Pflegestufe entscheidet darüber, ob, wie viel und welche Unterstützung von der Pflegekasse gezahlt wird.

"Sturzunfälle sind vermeidbar"

Sturzunfälle vermeiden

Die gleichnamige Broschüre gibt Tipps, wie Stolperfallen in Wohnung, Haus und Garten entschärft oder wie man sich mit Bewegung und gesunder Ernährung fit halten kann. Hauptthemen: Fit bis ins hohe Alter, Sicher wohnen und Tipps zur Pflege.

Frohe Weihnachten!

Frohe Weihnachten! (c) Maksim Pasko fotolia.com

Das Team von mobicare wünscht allen Kunden, Angehörigen, Geschäftspartnern, Freunden und Bekannten ein besinnliches…